Archiv

Ein Traum

Es war schon sehr kurios; meine Tante stand vor ihrem Wagen und wir verabschiedeten uns. Anschließend wollte ich mich von ihrem Lebens- gefährten verabschieden, aber er ging immer wieder ein paar Schritte zurück. Ich bin dann einfach gegangen. Ich bin an einem Haus an der Seite durch ein Gartentor gegangen. Anschließend war ich angezogen im Bett und neben mir lag ein Mensch, den ich versuchte aufzuwecken. Ob es gelang weiß ich nicht mehr. Ich habe dann selbst versucht, den Albtraum zu verlassen.

1 Kommentar 16.12.08 12:18, kommentieren